• Kati

Oh Du herrlicher Frühling - aber nie mehr ohne mein Power Trio!

Aktualisiert: Juli 26

Könnt Ihr es auch kaum erwarten, endlich wieder mit luftigeren Klamotten nach draußen zu gehen, Eure Sonnenbrillen aufzusetzen und das Gesicht in die Sonne zu strecken? Auch wenn wir die letzten Tage öfters mal mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein verwöhnt wurden - ich war sogar schon Ende Februar barfuß in meinen Schlappen im Garten - fehlt mir die richtig warme Frühlingssonne.


Draußen im Garten mit den Buben spielen, spazieren gehen, ein Eis essen und die frische Frühlingsluft einatmen - darauf freue ich mich!

Wenn mir zu Hause nach Frühlingsgefühlen ist, zaubere ich mir eine frische Diffuser Mischung.

Mit unseren Ölen haben wir so viele Kombinationsmöglichkeiten und am Ende des Beitrags findet Ihr ein paar meiner Lieblings-Frühlings-Diffusermischungen für Euer Zuhause - you are welcome! Ich mixe gerne blumige Öle mit Zitrusölen, gebe auch mal ein bisschen Eukalyptusöl oder Pfefferminze dazu, ganz nach Lust und Laune. Denn das ist das wunderbare an ätherischen Ölen - wir können intuitiv entscheiden, was für uns in bestimmten Momenten gut duftet und es dann entsprechend nutzen.


Mein ultimativer Öle Tipp für den Frühling ist das Trio Lavendel, Pfefferminze und Zitrone - und wisst Ihr auch warum? Dieses Trio kann uns ganz wunderbar bei saisonalen Beschwerden unterstützen! Schon jetzt geht es los, es fängt an in der Nase zu kitzeln!

Und weil ich genau weiß, wie unangenehm das ist und wie sehr uns das die ersten Frühlingsgefühle auch wieder verderben kann, möchte ich Euch in diesem Beitrag meine Frühlingsroutine vorstellen.


Meine Frühlingsroutine


Wenn ich morgens aufwache und noch schlaftrunken ins Badezimmer tapse, schalte ich noch auf dem Weg dahin den Diffuser ein. Je 2 bis 3 Tropfen Lavendel, Pfefferminze und Zitrone wandern hinein, ich drücke das Knöpfchen und halte meine Nase direkt in den feinen, wohlriechenden Nebel. So kann ein Morgen starten! Der Diffuser verbreitet die Öle in der Raumluft und hilft sie zu reinigen. Zitrone ist ein absoluter Stimmungsaufheller - "Positive Vibes" direkt am morgen. Pfefferminze gibt einen extra Energie- und Frischekick und unterstützt die Atemwege. Der liebliche Duft des Lavendelöls rundet die Komposition ab und hilft mir, den Morgen trotz Kids Trubel gechillt zu starten.


Im Badezimmer


Im Bad geht es dann voll ätherisch weiter - ich gebe 3 oder 4 Tropfen Pfefferminze auf den Boden der Dusche und hüpfe hinein. Wer das noch nicht ausprobiert hat, sollte das schleunigst nachholen! Durch den warmen Wasserdampf, der das Öl in der Dusche verbreitet, kommt Ihr in den Genuss eines sensationellen Aroma SPA Quickies, versprochen! Wenn Ihr Eure Haare waschen möchtet, gebt doch auch hier einen Tropfen Pfefferminzöl in den Shampoo Klecks auf Eurer Hand und wascht wie gewohnt Eure Haare (Vorsicht ist hier für stillende Mamas geboten - Pfefferminze kann die Milchbildung beeinflussen!). Das Öl wirkt sich nicht nur positiv auf Eure Kopfhaut und die Haare aus, sondern krizzelt auch ganz herrlich!

Weiter gehts mit einem natürlichen und chemiefreien Peeling - natüüürlich Oil infused und ganz easy nachzumachen.


Hier mein Rezept:


100g Rohrzucker

50ml fraktioniertes Kokosöl (oder ein anderes Trägeröl)

15 Tropfen ätherisches Öl


Einfach alle Zutaten in einer Schüssel mischen und in ein Schraubglas geben. Ölchen, die ich für das Zuckerpeeling empfehle sind Pfefferminze, Lavendel, Grapefruit, Wildorange, Limette, Ylang Ylang, dōTERRA Citrus Bliss, dōTERRA Adaptiv und und und. Wenn Ihr Zitrusöle nutzt, denkt daran, dass sie phototoxisch wirken, d.h. sie können mit UV-Strahlen reagieren und an der Sonne Hautrötungen verursachen.

Nach der Dusche gönne ich meiner Haut ein weiteres Highlight, mit der dōTERRA Body Butter. Sie besteht aus Shea- und Kakaobutter, die beide tiefe Feuchtigkeit spenden und die Haut sanft und weich werden lassen. Außerdem ist Jojobaöl enthalten, das sehr schnell von der Haut aufgenommen wird und Feuchtigkeit spendet. Die essentiellen Fettsäuren aus Avocadoöl nähren die Haut und lassen sie sanft und weich zurück. Selbstverständlich sind auch wunderbare, ätherischen Öle aus Wildorange, Douglastanne und Weihrauch enthalten, die der Body Butter ein intensiv-aromatisches Spa-Erlebnis verleiht.

Unsere Haut ist unser größtes Organ, deshalb ist es so wichtig, dass wir sie nur mit hochwertiger und natürlicher Pflege verwöhnen. Denn - was wir auf unsere Haut auftragen, landet automatisch in uns, nämlich in unserem Blutkreislauf.

Ein Shot am Morgen vertreibt Kratzen und Sorgen

Alkohol am Morgen, what? Natürlich nicht - es geht um einen Shot aus Wasser und, na, ratet mal? Pfefferminze, Lavendel und Zitrone, richtig! Auch innerlich können wir diese 3 Öle anwenden (auch hier wieder: stillende Mamas ersetzen Pfefferminze lieber durch Teebaumöl), entweder im Schnapsglas oder in einer Leerkapsel. Alternativ gibt es auch die fertigen "dōTERRA TriEase Kapseln", die wir auch locker in unsere Handtasche werfen können. Denn denkt dran: Ihr könnt keine Leerkapseln "vorrichten", denn die ätherischen Öle zerstören die pflanzliche Zellulose der Leerkapsel und die Öle laufen aus. Uncool.

Cool hingegen sind die dōTERRA TriEase Weichkapseln, denn dank der besonderen Rezeptur können die wohltuenden ätherischen Öle auch unterwegs oder auf Reisen eingenommen werden. Sie unterstützen gesunde Atemwegsfunktionen, supporten eine freie Atmung und können reinigend wirken, sodass wir ganz entspannt unseren Outdoor Aktivitäten nachgehen können.

Ohne meinen DIY Frühlingsgefühle Roll On gehe ich übrigens nicht aus dem Haus.

Er besteht ebenfalls aus Lavendel, Pfefferminze, Zitrone und fraktioniertem Kokosöl und unterstützt mich unterwegs bestens. Ich rollere mir die Mischung immer wieder hinter die Ohren, auf den Hals, auf die Brust und um die Nase und sie tut mir unfassbar gut. Auch hier bitte bei der Anwendung in der Sonne aufpassen, da Zitrone wieder phototoxisch wirkt.


Wer die Atemwegemischung dōTERRA Air bereits kennt, weiß genau, wie wundervoll sie wirkt. Daher liebe ich sie auch im Frühling sehr - ich gebe ganz oft einfach einen Tropfen in meine Handfläche, verreibe ihn, forme meine Hände als Schale und halte sie vor meine Nase. Und jetzt einfach - INHALE & EXHALE. Mehrmals tief durch Mund und Nase einatmen und genießen. Diese Mischung ist übrigens auch ganz fantastisch im Diffuser, gerade nachts.


Ihr seht, das Power Trio Lavendel, Pfefferminze und Zitrone kann uns im Frühling wirklich gut tun und eignen sich daher auch toll als Geschenk für Eure Lieben. Wenn Ihr noch keine Ölchen habt und Euch für dieses Trio interessiert, könnt Ihr es direkt über unseren Shop unter dem Punkt "Bestellen" ordern - packt am Besten direkt den dōTERRA Petal 2.0 Diffuser dazu! Wenn Ihr Euch vorher noch unverbindlich individuell beraten lassen möchtet, schreibt uns einfach eine Mail an hallo@heilkunstwerk.de


Und jetzt viel Spass mit meinen Lieblings-Frühlings-Diffuser-Mischungen!


Eure Kati








305 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen